Innovationen für den Menschen

Innovationen sind für uns kein Selbstzweck. Die von uns eingesetzten Technologien müssen dem Menschen dienen und nicht umgekehrt. Unser Ziel ist es, beim Scoring präzise Ergebnisse zu generieren und jedem Menschen einen möglichst genauen Überblick über seine bei der SCHUFA gespeicherten Informationen sowie eine Einschätzung zur Bonität zu liefern. Deshalb nutzt die SCHUFA neueste technologische Verfahren aus dem Bereich der Künstlichen Intelligenz (KI) wie etwa Maschinelles Lernen. Wichtig hierbei: Wir setzen keine selbstlernenden Systeme ein. Verfahren aus dem Bereich der KI bieten aus unserer Sicht aber große Chancen: Sie ermöglichen eine höhere Trennschärfe in der Risikobewertung als herkömmliche Verfahren, so dass beispielsweise Einzelfälle besser eingeordnet werden können. Dies verschafft mehr Menschen den Zugang zur Kredit- und Konsumwirtschaft.

Reibungslose Prozesse in der Wirtschaft

Die SCHUFA bearbeitet bis zu einer Million Kreditanfragen pro Tag. 99,7 Prozent aller Anfragen bearbeiten wir digital. Eine Auskunft zu Fragen der Identität, Bonität oder Betrugsprävention dauert lediglich Millisekunden: Dies ist nur möglich durch den Einsatz modernster, datenzentrierter Technologien wie Machine Learning. Sie liefern Ergebnisse häufig schneller, genauer und zuverlässiger als herkömmliche Verfahren. Die SCHUFA leistet somit einen wichtigen Beitrag, damit die Kredit- und Konsumwirtschaft in Deutschland reibungslos funktioniert.

Lösungen für gesellschaftliche Herausforderungen

Im Bereich einer effektiven Betrugsprävention ist der Einsatz komplexer analytischer Verfahren notwendig, um Lösungen zum Vorteil von Unternehmen und Verbrauchern zu entwickeln. Ein Beispiel hierfür ist der SCHUFA-FraudPreCheck (FPC) – eine branchenübergreifende Lösung, mit der sich E-Commerce-Unternehmen und deren Kunden vor Betrug und dessen Folgen schützen können. Der SCHUFA-FraudPreCheck überprüft in Echtzeit Anfragen an die Online-Bestellsysteme der teilnehmenden Unternehmen und gleicht Auffälligkeiten mit bereits bekannten Betrugsmustern ab. So sind Unternehmen in der Lage, ihr Betrugsrisiko zu mindern und damit auch Verbraucher vor Identitätsmissbrauch zu schützen.

Engagement in der Forschung

Unsere Aktivitäten im Bereich moderner Verfahren und Technologien gehen weit über den rein geschäftlichen Einsatz hinaus. Ebenso wichtig ist es uns, in diesem Feld einen Forschungsbeitrag mit unserer Expertise zu leisten und so zu einem verantwortungsvollen Einsatz digitaler Technologien beizutragen. Die für die Entwicklung von KI-Systemen zuständigen SCHUFA-Expertinnen und -Experten engagieren sich im wissenschaftlichen Betrieb, publizieren zu ihren Forschungen und haben bereits mehrere Patente für die SCHUFA eingereicht.

Aufgreifen von gesellschaftlichen, technologischen und wirtschaftlichen Entwicklungen

Die Möglichkeit, auf Basis digitaler Prozesse immer größere Informationsmengen verarbeiten zu können, bietet große Chancen für Gesellschaft und Wirtschaft. Diese wollen wir als Lösungsanbieter von Auskunftei- und Informationsdienstleistungen für Unternehmen und Verbraucher im Rahmen unserer zentralen Funktion für die kreditgebende Wirtschaft nutzen. Wichtig ist für uns eine breite Akzeptanz von Innovationen durch Öffentlichkeit und Verbraucher. In unserem Verbraucherbeirat stellen wir daher neue Lösungen vor und diskutieren die gesellschaftlichen Folgen unserer Produkte.