Datenschutz und Datenqualität

Datenschutz hat bei uns oberste Priorität – Datenqualität ist die Basis unseres Geschäftserfolges

Die SCHUFA verfügt über Daten zu 66,4 Millionen natürlichen Personen und 5,2 Millionen Unternehmen. Mit unseren kreditrelevanten Informationen sind wir eine zuverlässige Informationsquelle für Unternehmen und Verbraucher.

Der Datenschutz und insbesondere der sensible Umgang mit personenbezogenen Daten stehen bei der SCHUFA an erster Stelle. Wir speichern Daten ausschließlich auf Servern in Deutschland und unsere Geschäftsaktivität unterliegt dem Bundesdatenschutzgesetz (BDSG) – einem der strengsten Datenschutzgesetze, die es weltweit gibt. Darüber hinaus wird die SCHUFA von der für sie zuständigen Datenschutzaufsichtsbehörde, dem Hessischen Datenschutzbeauftragten, kontrolliert. Die Behörde hat uneingeschränkten Zugang zu allen datenschutzrelevanten Vorgängen und Prozessen in unserem Haus und wir stehen in einem kontinuierlichen Austausch miteinander.

Korrekte Daten sind der Rohstoff unserer qualifizierten Auskünfte

Rund 9.000 Unternehmen vertrauen auf unsere Informationen und bezahlen hierfür. Sie bewerten auf Basis unserer Produkte und Services Chancen und Risiken eines Vertragsabschlusses und treffen wichtige geschäftliche Entscheidungen.

Wir überwachen daher die Qualität unserer Daten sehr sorgfältig, sichern und verbessern sie stetig. Zu unseren qualitätssichernden Maßnahmen zählen u. a. Datenanalysen, automatisierte Plausibilitätsprüfungen sowie Inventuren, die wir gemeinsam mit unseren Kunden durchführen. Darüber hinaus prüfen wir in regelmäßigen Stichproben und anlassbezogen, ob Datenschutzrichtlinien und Meldepflichten durch die uns angeschlossenen Unternehmen eingehalten werden, führen Schulungen durch und stehen im engen Austausch mit unseren Kunden.

Gemeinsames Interesse an höchster Datenqualität

Im Rahmen unseres Gegenseitigkeitsprinzips sind unsere Vertragspartner gleichermaßen Datenlieferant und -empfänger von Daten. Sie haben ein ebenso großes Interesse an der Qualität der Daten wie wir, denn sie sind die Grundlage für einen sicheren gegenseitigen Schutz vor Zahlungsausfällen.

Die Vertragspartner nehmen ihre Verantwortung zur korrekten Meldung von Informationen daher schon aus eigenem Interesse in höchstem Maße wahr. Die stetig wachsende Zahl der Unternehmen, die sich der SCHUFA-Gemeinschaft anschließen einerseits, sowie die seit vielen Jahren mit 97,5 Prozent hohe Rückzahlungsquote der bei der SCHUFA verzeichneten Kredite sind ein unverkennbarer Beleg für die hohe Qualität und den wirtschaftlichen Nutzen der SCHUFA-Auskünfte.