Der Handel blickt optimistisch auf das Weihnachtsgeschäft 2014

Wiesbaden, 08.12.2014: 75 Prozent der deutschen Händler rechnen mit einem guten bis sehr guten Geschäft, zwei Prozent gaben sogar an, ein „außerordentlich“ gutes Weihnachtsgeschäft zu erwarten. Dies ist das Ergebnis einer aktuellen Befragung der SCHUFA Holding AG, durchgeführt von TNS Infratest. Dazu wurden deutschlandweit Einzelhandelsunternehmen befragt. Wie bereits in den vergangenen beiden Jahren, belegt die Händlerumfrage einen positiven Ausblick auf das Weihnachtsgeschäft.

Jeder fünfte Händler erwartet steigende Umsätze

Auf die Frage nach ihren konkreten Erwartungen an die diesjährige weihnachtliche Umsatzentwicklung, gaben 21 Prozent der Händler an, im Vergleich zum Vorjahr mit steigenden Umsätzen zu rechnen. Fast jeder vierte Händler (23,8 Prozent) rechnet hierbei mit einem Umsatzanstieg von bis zu 15 Prozent im Vergleich zum Vorjahr. Rund 64 Prozent erwarten immerhin gleichbleibende Umsätze. Als Grund für ihren Optimismus führen die Händler vor allem die nach wie vor stabile Lage am Arbeitsmarkt an, die es ihren Kunden weiterhin erlaube, großzügige Weihnachtseinkäufe zu tätigen. Politische Konflikte oder eventuell anstehende steuerliche Mehrbelastungen im kommenden Jahr haben nach Ansicht der Händler wenig bis keinen Einfluss auf das Kaufverhalten der Deutschen.

Weihnachtseinkäufe werden über Kredite finanziert

Für die Erfüllung ihrer Weihnachtswünsche erwarten die Händler auch in diesem Jahr, dass knapp die Hälfte aller Deutschen einen Ratenkredit aufnehmen. Dies bestätigen auch die Ergebnisse der Befragung: 47 Prozent der Händler rechnen mit einer gleichbleibenden Nachfrage im Vergleich zum Rest des Jahres, sieben Prozent erwarten eine Zunahme von Raten-Finanzierungen in der Vorweihnachtszeit. Vor allem die Elektro-Händler beobachten vor Weihnachten einen überdurchschnittlich starken Anstieg der Kredit-Finanzierungen: von ihnen rechnen 16 Prozent mit einer verstärkten Nachfrage nach Ratenzahlungen. Auf Grundlage der Analysen des SCHUFA Kredit-Kompass der letzten Jahre erwartet die SCHUFA eine konstant hohe Rückzahlquote von 97,5% bei den aufgenommenen Ratenkrediten.

Über die Umfrage

Die SCHUFA Holding AG hat im Zeitraum vom 27. Oktober bis 7. November 2014 gemeinsam mit dem Markt- und Meinungsforschungsinstitut TNS Infratest insgesamt 100 Unternehmen deutschlandweit aus dem Bereich Handel, die den Distanzhandel als Vertriebsweg (Haupt- oder Nebenkategorie) nutzen, telefonisch befragt.


SCHUFA Holding AG

Die SCHUFA Holding AG ist Deutschlands führender Informations- und Servicepartner für die kreditgebende Wirtschaft und für Privatkunden. Insgesamt sind 8.500 Firmenkunden als Vertragspartner an unsere Dienstleistungen angeschlossen. Zudem nutzen 1,9 Millionen Privatkunden die SCHUFA-Angebote. Privat- und Geschäftskunden wie Banken, Sparkassen und Händlern bietet das Unternehmen kreditrelevante Informationen rund um Bonität und Identität. Auf Grundlage dieser wichtigen Entscheidungshilfen werden für Privat- und Geschäftskunden schnelle, kostengünstige und unbürokratische Vertragsabschlüsse möglich. Informationen rund um Produkte und Services für Privatkunden sowie eine Online-Einsicht in die eigenen, bei der SCHUFA gespeicherten Daten sind auf dem Internetportal www.meineSCHUFA.de erhältlich. Der einzigartige Datenbestand der SCHUFA umfasst 682 Millionen Informationen zu 66,3 Millionen Privatpersonen und 4,2 Millionen Unternehmen.