SCHUFA Ombudsmann legt Tätigkeitsbericht 2011 vor

Wiesbaden, 29.02.2012 - Der Ombudsmann der SCHUFA Holding AG, Prof. Dr. Winfried Hassemer, ehemaliger Vizepräsident des Bundesverfassungsgerichtes, legt heute seinen Tätigkeitsbericht für das Jahr 2011 vor. Die SCHUFA speichert 479 Millionen Daten von 66 Millionen Verbrauchern. Im Berichtszeitraum hat der Ombudsmann in 245 Fällen entschieden. 29 Anliegen erwiesen sich dabei als berechtigt und wurden zugunsten des Verbrauchers entschieden. Davon lag 12 Mal ein Bearbeitungsfehler der SCHUFA vor, in 14 Fällen war eine fehlerhafte Meldung von einem Vertragspartner der SCHUFA erfolgt. Dreimal konnte ein konkreter Fehler nicht zugeordnet werden. In den übrigen Beschwerdefällen bestätigte der Ombudsmann als unabhängige Instanz die im Vorfeld vom SCHUFA-Verbraucherservice getroffene Entscheidung.

„Die Erfahrung der ersten anderthalb Jahre als Ombudsmann zeigt, dass meine Hauptaufgabe weniger in der Korrektur von Entscheidungen der SCHUFA liegt, als vielmehr in der verständlichen Erläuterung ihrer Aufgaben, internen Verfahren und der Speicherfristen“, resümiert Winfried Hassemer. „Mein Austausch mit den Verbrauchern bestätigt, dass die neutrale Schlichtungsstelle immer mehr in Anspruch genommen wird, um sich verlässlich zu informieren und kritisch nachzufragen.“.

Eine genaue Analyse der Fälle zeigt: Die meisten Verbraucher, nämlich 138, traten mit dem Wunsch nach vorzeitiger Löschung von negativen SCHUFA-Einträgen an den Ombudsmann heran. Insgesamt 53 Verbraucher hatten Informationsbedarf oder konkrete Fragen zum Thema Scoring. Die übrigen Anliegen bezogen sich auf eher allgemeine Fragen, wie beispielsweise den Datenbestand zur eigenen Person oder zum Datenschutz.

Der Bericht enthält, neben einem ausführlichen Rückblick und detaillierten Auswertungen der Verbraucheranliegen, auch Informationen zum Verfahren und exemplarische Schlichtungssprüche, die einen Einblick in die Tätigkeit des Ombudsmannes geben. Der vollständige Tätigkeitsbericht ist im Internet unter www.schufa-ombudsmann.de verfügbar. Als gedrucktes Exemplar kann der Bericht kostenfrei entweder per E-Mail bei bestellt werden oder schriftlich unter:

SCHUFA Ombudsmann
Postfach 5280
65042 Wiesbaden

Hinweis an die Redaktion: Weitere Informationen zum SCHUFA Ombudsmann finden Sie im Internet unter www.SCHUFA-Ombudsmann.de .


SCHUFA Holding AG

Die SCHUFA Holding AG ist der führende Informations- und Servicepartner für die Kredit gebende Wirtschaft. Das Unternehmen bietet seinen Kunden wie Banken, Sparkassen und Händlern mit kreditrelevanten Informationen eine Entscheidungshilfe bei der Kreditvergabe. Für Verbraucher wird dadurch modernes Kaufen einfach, schnell und unbürokratisch möglich. Informationen rund um Produkte und Services für Verbraucher sowie ein Online-Einblick in die eigenen Daten sind über das Internetportal www.meineSCHUFA.de erhältlich. Die SCHUFA erzielte im Jahr 2011 Umsatzerlöse in Höhe von rund 113 Millionen Euro und beschäftigte 750 Mitarbeiter.