Konsumfreudig und zuverlässig: Generation 60+ nimmt aktiv am Wirtschaftsleben teil

Wiesbaden / Berlin, 28.03.2012 - Die Zunahme der Kreditaktivitäten der Generation 60+ zeigt, dass diese Personengruppe intensiv und bewusst am Wirtschaftsleben teilnimmt. So lautet die zentrale Aussage des am Mittwoch in Berlin vorgestellten SCHUFA-Kredit-Kompass 2012. „Die wirtschaftliche Bedeutung der über 60-Jährigen als Konsumenten und Kreditnehmer steigt permanent. Und: Die Generation 60+ zeichnet sich dabei durch eine besondere Zahlungstreue und Zuverlässigkeit aus“, so Dr. Michael Freytag, Vorstandsvorsitzender der SCHUFA Holding AG.

In den vergangenen zehn Jahren nahm der Anteil der Personen mit Kredit in der Altersgruppe 60 bis 64 Jahre um 41 Prozent zu, in der Altersgruppe von 65 bis 69 Jahre um 26 Prozent, bei den 70 bis 74-Jährigen um 65 Prozent und bei den über 74-Jährigen sogar um 113 Prozent.

95,9 Prozent aller über 60-Jährigen haben ausschließlich positive Daten bei der SCHUFA gespeichert, im Vergleich zu 91,2 Prozent im Gesamtdurchschnitt aller Verbraucher. Die Kredit-Rückzahlquote aller über 60-Jährigen liegt bei mehr als 98 Prozent im Vergleich zu 97,5 Prozent im Gesamtdurchschnitt aller Verbraucher.

Eine von der SCHUFA beauftragte Umfrage bei der Gesellschaft für Konsumforschung (GfK) zeigt, dass ältere Menschen heute zunehmend gesünder, unternehmungslustiger und konsumfreudiger sind. Zugleich sind die finanziellen Möglichkeiten gestiegen. Laut GfK verfügt die Generation 60+ in Deutschland über eine Kaufkraft von 400 Milliarden Euro pro Jahr.

Auch hat sich die Einstellung zum Alter grundlegend gewandelt: Mehr als zwei Drittel der Menschen fühlen sich jünger als sie tatsächlich sind. Alt ist man nach der durchschnittlichen Einschätzung aller Befragten erst mit 73 Jahren. Fast die Hälfte der befragten über 70-Jährigen hält Menschen sogar erst ab 80 Jahre für alt.

Aktuell leben in Deutschland 21,5 Millionen Menschen, die 60 Jahre und älter sind. Dies entspricht einem Viertel der Gesamtbevölkerung. Bis 2030 wird diese Altersgruppe mit 28,5 Millionen Menschen mehr als ein Drittel der Bevölkerung ausmachen. Aufgrund dieser demografischen Veränderung werden ab diesem Jahr die Altersgruppen ab 60 Jahre neu in die Analysen des SCHUFA-Kredit-Kompass einbezogen.

Über den Schwerpunkt Generation 60+ hinaus, sind im SCHUFA-Kredit-Kompass 2012 spezifische Analysen zu Krediten von 66 Millionen erwachsenen Verbrauchern aller Altersgruppen enthalten. Für das Jahr 2011 hat die SCHUFA als aktuelle und langfristige Trends festgestellt:

Aktuelle Trends (Vergleich zum Vorjahr)

  • Insgesamt 97,5 Prozent aller Ratenkredite wurden im Jahr 2011 ordnungsgemäß bedient. Das Rückzahlungsverhalten bleibt damit auf einem unverändert hohen Niveau.
  • 2011 ist die Anzahl der laufenden Ratenkredite mit rund 17,2 Millionen im Vergleich zum Vorjahr konstant geblieben.
  • In 2011 vergrößerte sich das Durchschnittsvolumen neuer Ratenkredite gegenüber 2010 um 8,6 Prozent von 7.099 Euro auf 7.712 Euro.

Langfristige Trends (Vergleich 2001 – 2011)

  • Im Vergleich zum Jahr 2001 ist die Anzahl der laufenden Ratenkredite um 52,5 Prozent gestiegen – bei konstant hoher Rückzahlungstreue.
  • Im Vergleich zu 2001 ist das Durchschnittsvolumen neuer Ratenkredite konstant geblieben, wobei es zwischendurch Schwankungen von über 10 Prozent nach oben und nach unten gab.
  • Die hohe Quote der ordnungsgemäß zurückgezahlten Ratenkredite ist konstant geblieben.
  • Verbraucher vergleichen vor Kreditabschluss zunehmend mehrere Angebote. So starteten Verbraucher im Jahr 2011 durchschnittlich 1,8 Anfragen je Kredit. Im Jahr 2001 waren es im Durchschnitt noch 1,5 Anfragen.

Weitere Analysen und Informationen zum SCHUFA Kredit-Kompass finden Sie im Internet unter

www.schufa-kredit-kompass.de .


SCHUFA Holding AG

Die SCHUFA Holding AG ist der führende Informations- und Servicepartner für die Kredit gebende Wirtschaft. Das Unternehmen bietet seinen Kunden wie Banken, Sparkassen und Händlern mit kreditrelevanten Informationen eine Entscheidungshilfe bei der Kreditvergabe. Für Verbraucher wird dadurch modernes Kaufen einfach, schnell und unbürokratisch möglich. Informationen rund um Produkte und Services für Verbraucher sowie ein Online-Einblick in die eigenen Daten sind über das Internetportal www.meineSCHUFA.de erhältlich. Die SCHUFA erzielte im Jahr 2011 Umsatzerlöse in Höhe von rund 113 Millionen Euro und beschäftigte 750 Mitarbeiter.

Für weitere Informationen wenden Sie sich bitte an:

SCHUFA Holding AG
Kormoranweg 5
65201 Wiesbaden
Tel.: 0611 - 9278-888
E-Mail: presse@schufa.de