Aktuelle Studie: Online-Shopper bevorzugen Kauf auf Rechnung

Der Kauf auf Rechnung ist nach wie vor die bei Online-Shoppern beliebteste Zahlart. Dies ist das Ergebnis einer aktuellen Umfrage. Auch Händler schätzen die für den Kunden komfortable Bezahlart - und bieten sie in ihren Shops vermehrt an.

Waren bequem online bestellen, in den eigenen vier Wänden aus- oder anprobieren und erst dann bezahlen, wenn man sie auch behalten möchte: der Kauf auf Rechnung ist bei Deutschlands Online-Shoppern nach wie vor beliebt. In der aktuellen ECC-Payment-Studie Vol. 21 gaben rund 40 Prozent der Befragten an, am liebsten den Rechnungskauf zu nutzen. Auf Platz zwei und drei landen PayPal (rund 29 Prozent) und die Kreditkarte (rund 11 Prozent).

Händler reagieren auf Kundenwünsche

Die Umfrage zeigt auch, dass Online-Händler ihre Kunden im Blick haben und auf deren Wünsche nach Sicherheit und Convenience reagieren. Erstmals seit 2011 haben sie ihre Auswahl an angebotenen Zahlungsverfahren wieder deutlich vergrößert. Kunden konnten 2016 in Online-Shops durchschnittlich zwischen 6,1 Zahlungsverfahren wählen; zwischen 2011 und 2015 boten Onlinehändler durchschnittlich zwischen 5,1 und 5,5 Payment-Optionen an. Das am häufigsten neu integrierte Zahlungsverfahren ist mit rund 19 Prozent der Rechnungskauf, gefolgt von PayPal mit rund 16 Prozent und der SOFORT Überweisung mit rund 12 Prozent.

Weiterführende Links

Downloads