Moderne Kunst im Hauptsitz der SCHUFA Holding AG

Bild: Berta Fischer, Ganomah, 2012

Farbraumwelten

Die SCHUFA hat ihren Hauptsitz in Wiesbaden in einem modernen Gebäude, das sich durch seine architektonische Gestaltung harmonisch in das Schiersteiner Hafengebiet am Rheinufer eingliedert.

Grundlage des Kunst-Engagements der SCHUFA ist das Sammlungskonzept FARBRAUMWELTEN. Es greift sowohl zentrale Aspekte der SCHUFA-Unternehmensphilosophie wie Transparenz und Offenheit auf und bezieht gleichzeitig die moderne, durchlässige Architektur des Hauptsitzes mit ein.

Die Kunstsammlung FARBRAUMWELTEN umfasst Werke zeitgenössischer Künstler, die sich auf eine formale Auseinandersetzung mit Farbe, Form, Licht und Raum konzentrieren. Zielsetzung der Sammlung ist eine in diesem Zusammenhang möglichst vielseitige und qualitativ hochwertige Darstellung verschiedener Techniken in der Gegenwartskunst.

Einmal im Jahr bietet die SCHUFA Kunstinteressierten die Möglichkeit, ausgewählte Teile der Sammlung zu besichtigen. Dies geschieht im Rahmen der vom Wirtschaftsministerium unterstützten Aktion „Kunst privat!“, bei der in Hessen ansässige Unternehmen an zwei Tagen im Juni die Türen zu ihren Kunstwerken öffnen.

Kunstführung

Öffentliche Kunstführungen finden ausschließlich im Rahmen von „Kunst privat!“ statt.

Nähere Infos finden Sie unter: www.kunstprivat.net