Kunden & Produkte

Vertrauen im Fokus: Kunden und Produkte

Die SCHUFA ist Deutschlands führender Anbieter von kreditrelevanten Informationen und Dienstleistungen für Unternehmen und Privatpersonen. Als Auskunftei verfügen wir über Daten zu 67,2 Millionen natürlichen Personen und 5,3 Millionen Unternehmen. Die Daten zu natürlichen Personen erhalten wir von unseren Vertragspartnern und aus öffentlichen Verzeichnissen, beispielsweise von Kreditinstituten, Versicherungen und Versandhandelsunternehmen, und bereiten sie für unsere Unternehmens- und Privatkunden auf. Damit liefern wir belastbare Bonitätsauskünfte und leisten einen wichtigen Beitrag zum Aufbau von Vertrauen zwischen zwei Geschäftspartnern.

Sichere Informationen: Unternehmenskunden

9.000 Unternehmenskunden nehmen die Dienste der SCHUFA in Anspruch. Mit unseren vielfältigen Leistungen aus den Bereichen Bonität, Adresse, FraudPrevention & Compliance und Softwarelösungen unterstützen wir Unternehmen, die Chancen und Risiken bei ihren Geschäften mit privaten oder gewerblichen Kunden besser einschätzen zu können. Hier finden Sie zum Bereich Unternehmenskunden weitere Informationen.

Schnelle Kommunikation: Privatkunden und Verbraucher

Über zwei Millionen Privatkunden nutzen jedes Jahr die Produkte der SCHUFA, wie die Bonitätsauskunft oder die im Abonnement erhältlichen meineSCHUFA Pakete www.meineschufa.de . Sämtliche Produkte passen wir fortlaufend an die sich wandelnden Nutzungsbedürfnisse unserer Kunden an.

Auch den Verbrauchern, die eine SCHUFA-Bonitätsauskunft oder kostenlose Datenübersicht nach § 34 BDSG bei der SCHUFA beantragen, bieten wir einen verlässlichen Service. Außerdem klären wir auf der Website www.scoring-wissen.de über das Scoring-Verfahren auf.

Kundenzufriedenheit steht bei uns im Mittelpunkt: Auf Basis der wichtigsten Kennzahlen aus den Kundenzufriedenheitsbefragungen, wie etwa „Zufriedenheit mit der SCHUFA“, „Kundenloyalität“ und „Zufriedenheit der Kunden mit den Produkten der SCHUFA“, berechnet die SCHUFA einen internen Kundenzufriedenheitsindex, der eine konstant hohe Zufriedenheit der Kunden mit der SCHUFA belegt. Auch die „Soforthilfequote“ war in den vergangenen Jahren konstant sehr hoch: 2016 erreichten uns eine Million telefonische Anfragen von Verbrauchern in unserem Privatkunden ServiceCenter. 97 Prozent dieser Anfragen konnten sofort beantwortet werden.

Testurteil: Gut

Die Eigenauskunft der SCHUFA nach § 34 Bundesdatenschutzgesetz (BDSG) wurde im Februar 2016 von der Stiftung Warentest als Testsieger mit dem Finanztest-Qualitätsurteil „GUT (2,3)“ ausgezeichnet. Testgegenstand war die Verständlichkeit der Eigenauskünfte von insgesamt fünf Auskunfteien (Quelle: Stiftung Warentest – Finanztest, Ausgabe 02 / 2016).

Offener Dialog: der SCHUFA-Verbraucherbeirat

2008 haben wir den unabhängigen SCHUFA-Verbraucherbeirat als neutrale Instanz eingerichtet. In dem interdisziplinär besetzten Gremium arbeiten vierzehn Experten aus Politik, Wissenschaft, Wirtschaft und Gesellschaft zusammen und diskutieren regelmäßig über verschiedene, verbraucherrelevante Themen, auch mit dem SCHUFA Ombudsmann.

Neutrale Schlichtungsstelle: der SCHUFA Ombudsmann

Seit 2009 bieten wir, als einzige Auskunftei in Deutschland, mit dem SCHUFA Ombudsmann eine neutrale Schlichtungsstelle an. Falls es Differenzen oder Missverständnisse zwischen einem Verbraucher oder Kunden und unserem Unternehmen gibt, überprüft der Ombudsmann den strittigen Vorgang – schnell und unabhängig. Von 484 zulässigen Anfragen im Jahr 2016 erwiesen sich nur 30 als berechtigt. In über 90 Prozent der Fälle bestätigt der Ombudsmann die vorher vom SCHUFA Privatkunden ServiceCenter getroffene Entscheidung. Angesichts von 140 Millionen Auskünften im Jahr lässt sich diese Anzahl als sehr gering einstufen. Nähere Informationen zum Thema Schlichtungsverfahren enthält der Bericht des Ombudsmannes.

zum Download

Höchste Priorität: Datensicherheit

Tagtäglich liefern wir kreditrelevante Informationen über Privatkunden oder Unternehmen. Wir sind uns bewusst, dass wir damit eine große Verantwortung tragen. Datensicherheit hat bei uns deshalb oberste Priorität. Einen Großteil der Daten zu natürlichen Personen erhalten wir von unseren Vertragspartnern, die damit Datenlieferant und -empfänger zugleich sind. Die SCHUFA speichert alle diese Daten nach sehr hohen Sicherheitsstandards und strengsten Richtlinien ausschließlich auf Servern in Deutschland. Ihre Bearbeitung erfolgt gemäß dem Bundesdatenschutzgesetz. Zudem stehen wir in regelmäßiger Abstimmung mit dem Datenschutzbeauftragten des Landes Hessen. Mehr zu Daten und Scoring

Zertifiziertes Compliance-Management-System

Um die Einhaltung der unternehmensrelevanten Gesetze und Regeln sicherzustellen und zu überprüfen, hat die SCHUFA Holding AG ein Compliance-Management-System eingeführt und von der TÜV Rheinland Cert GmbH zertifizieren lassen.

Zum Zertifikat

Zu unserem Compliance Statement gelangen Sie hier

Wichtigste Basis: Datenqualität

Nur eine hohe Datenqualität sichert belastbare Bonitätsauskünfte und schafft Vertrauen. Daher setzen wir uns dafür ein, unsere Qualitätsstandards konstant auf hohem Niveau zu halten. Hierzu führen wir Datenanalysen oder Inventuren durch wie beispielsweise die quartalsweise Prüfung der Scores.