SCHUFA-Firmenkontaktanalyse

Identifizieren Sie Firmenkundenpotenziale innerhalb Ihres Privatkundenbestandes

Erhöhen Sie die Mailing-Response-Quote dank des bereits bestehenden Vertrauens

Identifikation der vielversprechenden Kunden durch individuelle Selektionskriterien

  • Identifizieren Sie Firmenkundenpotenziale innerhalb Ihres Privatkundenbestandes
  • Erhöhen Sie die Mailing-Response-Quote dank des bereits bestehenden Vertrauens
  • Identifikation der vielversprechenden Kunden durch individuelle Selektionskriterien

So werden aus Ihren Privatkunden neue Firmenkunden.

Die relevanten Kontakte für eine erste Ansprache zu erkennen, ist oft die größte Schwierigkeit bei der Erschließung neuer Potenziale. Wenn diese Hürde erst einmal genommen ist, steigen die Chancen auf einen Geschäftsabschluss deutlich.

Mit der SCHUFA-Firmenkontaktanalyse bieten wir Ihnen ein Instrument, mit dem Sie diesen Schritt sehr leicht meistern können. Wir identifizieren für Sie (aus der Unternehmensdatenbank ) das Firmenkunden- potenzial in Ihrem Privatkundenbestand.

Sie übermitteln uns eine Liste mit den Basisdaten Ihrer Privatkunden (Vor- und Nachname, private Anschrift sowie, falls vorhanden, Geburtsdatum).

Mit unserer jahrelangen Expertise im Umgang mit Daten identifizieren wir zuverlässig Übereinstimmungen mit wichtigen Entscheidern (z. B. Inhaber, Geschäftsführer, Vorstandsmitglieder etc.) in für Sie relevanten Unternehmen und stellen Ihnen Ihre Privatkunden als neue Firmenkunden vor.

Als Ergebnis erhalten Sie eine Übersicht der ausgeübten Funktionen Ihrer Privatkunden, sowie die Kontaktdaten der Unternehmen, in denen die Funktion ausgeübt wird. Die Auswahl der Unternehmen können Sie zudem anhand von verschiedenen Selektionskriterien individuell an Ihren Bedarf anpassen und Ihre Produkte zielgerichtet bewerben.

Neben den Stamm- und Kommunikationsdaten Ihrer potenziellen Kunden erhalten Sie zusätzlich noch eine Strukturanalyse der Unternehmen in Ihrem Zielgebiet.

Im Rahmen dieser Ergebnisanalyse werden folgende Kriterien ausgewertet:

  • Ausgeübte Führungsfunktionen
  • Branchenverteilung (nach WZ08)
  • Umsatz- und Mitarbeiterklassen
  • Rechtsformverteilung
  • Bonitätsindexverteilung (anonym)

Neben der Einhaltung aller datenschutzrechtlichen Anforderungen berücksichtigen wir auch Werbewiderspüche natürlicher Personen, die in den Robinsonlisten des DDV (Deutscher Dialogmarketing Verband e.V.) und des IDI (Interessenverband deutsches Internet e.V.) geführt werden.

  • Einfachere und aussichtsreichere Firmenkundenansprache durch Nutzung bestehender Privatkundenbeziehungen
  • Erhöhung der Mailing-Responsequote über eine gezieltere Kundenansprache dank individueller Selektionskritierien

Weiterführende Informationen