Hamburger

Betrugsprävention im E-Commerce

IFH-Studie

Das Geschäftsleben spielt sich zunehmend online ab: Die Verlagerung der Prozesse in die digitale Welt bietet viele Vorteile – ob beim Shopping, bei Transaktionen oder Services. Die erfreulich steigenden Absatzzahlen werden jedoch durch einzunehmendes Problem getrübt: Betrug nimmt gerade im Online-Geschäft zu, die Methoden entwickeln sich fortlaufend weiter – der Umsatzverlust im Online Geschäft liegt geschätzt bei durchschnittlich zwei Prozent und geht damit insgesamt in die Milliarden.

Über die Studie

Die Studie „Fraud Prevention im E-Commerce“ des IFH KÖLN in Zusammenarbeit mit der SCHUFA Holding AG basiert auf 25 Interviews mit Expertinnen und Experten aus den TOP 100 Unternehmen im E-Commerce sowie einem zusätzlichen digitalen Roundtable, der am 29.10.2020 durchgeführt wurde. Weiter wurde eine internetrepräsentative Befragung von 1.000 Konsumentinnen und Konsumenten hinsichtlich ihrer Betrugserfahrungen durchgeführt. Die ECC-Payment-Studien Vol. 22-24 der IFH-Tochtermarke ECC KÖLN wurden ebenfalls herangezogen.

Nehmen Sie Kontakt

mit uns auf

Ihre Ansprechpartner

Vertrieb Digital Sales

Kormoranweg 5
65201 Wiesbaden
digital-sales@schufa.de
Tel.: +49 611 9278-3000
Mo. - Do. 08 - 17 Uhr
Fr. 08 - 16 Uhr