Hamburger

Pressemitteilung

Fakten aus erster Hand

ClariLab erweitert Geschäftsführung zur Dreierspitze: Justus Schrecker leitet ab sofort Research und Kundenansprache

Expertise von Justus Schrecker stärkt Position von ClariLab als einzigartige Lösung am Markt // Komplexe KYC-Fälle werden ab sofort end-to-end durch international erfahrene Analysten in KYCnow prozessiert

Frankfurt, 16. November 2022 – ClariLab – ein Joint Venture der SCHUFA Holding AG und des Fintechs fino – erweitert seine Geschäftsführung um den Prozess-Experten Justus Schrecker. Schrecker kommt von der passcon GmbH und verantwortet die Bereiche Research und Kundenansprache – kurz „KYC Operations“. Gemeinsam mit den Geschäftsführern Tobias Eiß und Tobias Weber bildet Justus Schrecker ab sofort eine Dreierspitze. Schrecker hat sein Büro in der Firmenzentrale von ClariLab in Frankfurt am Main.

Justus Schrecker hat nach seinem Studium der Volkswirtschaft zunächst als Manager bei PwC im Bereich Consulting – Regulatorische Prozesse – und danach als Head of KYC Factory bei passcon gearbeitet, bevor er zum 1. November zu ClariLab wechselte. „Justus Schrecker vervollständigt mit seinem Know-how unser Produktangebot. Denn circa 70 Prozent der Daten, die wir mit unserer Lösung KYCnow analysieren, stammen aus verifizierten Datenquellen der Schufa und von internationalen Providern. Die verbleibenden 30 Prozent können wir durch die Expertise von Justus Schrecker erheben und analysieren“, sagt Mitgeschäftsführer Tobias Weber. „Wir freuen uns sehr, nun einen so versierten Experten in der Geschäftsführung zu haben.“

Eine Aufgabe von Justus Schrecker wird sein, die KYC-Lösung von ClariLab weiterzuentwickeln sowie maßgeschneiderte Lösungen für den GWG-Verpflichtetenkreis zu entwerfen. Ziel ist es, die effizienteste und effektivste KYC-Lösung für die Verpflichteten anzubieten. „KYC muss und kann auch einfach sein, damit Geldwäsche und Terrorfinanzierung schwierig werden“, so Justus Schrecker.

ClariLab ist ein Experte auf dem Gebiet der Datenverarbeitung für regulatorische Themen. Durch die Verzahnung der Unternehmens- und Personendaten mit der State-of-the Art-Software inklusive IT-Schnittstellen der fino run GmbH bietet ClariLab einen Service, den es so weder national noch international gibt.

Justus Schrecker verfügt zudem über umfassendes Know-how im Bereich der Geldwäscheprävention und Bankenregulatorik. KYC-Prozesse hat der studierte Volkswirt bereits auf internationaler Ebene analysiert und vorangetrieben. Von diesem Know-how profitiert nun auch ClariLab. Denn Ziel ist es, ClariLab mithilfe seines bereits bestehenden internationalen Netzwerks zu einer Multi-Provider-Plattform auszubauen, die dann nicht nur deutschen Kunden zur Verfügung steht. Bereits jetzt können ClariLab-Kunden aus Deutschland heraus auch internationale Unternehmen analysieren lassen. Möglich ist dies durch die Anbindung an globale Datenbanken.

„Aktuell gehören bereits zahlreiche renommierte deutsche Banken und Finanzdienstleister zu unserem Kundenstamm. Zusammen mit den Daten der Schufa, der Technik der fino, dem Tool KYCnow und den erfahrenen KYC-Analysten können wir nun unsere Kunden bei jeglicher Herausforderung unterstützen. Wir sehen hier weiterhin ein großes Potenzial, das wir nun hervorragend bedienen können“, stellt Justus Schrecker fest. „Ich freue mich sehr, dass ich mit ClariLab unseren Kunden die effizienteste und effektivste KYC-Lösung anbieten kann.“

Pressekontakt ClariLab

Agentur Frau Wenk +++ GmbH

ClariLab@frauwenk.de

Tel. 040 329 047 380

Über ClariLab:

ClariLab ist ein Joint Venture der SCHUFA Holding AG und fino. Seit der Entwicklung seiner KYCnow-Plattform berät ClariLab Verpflichtete – das sind vor allem Unternehmen aus dem Bereich Finanzdienstleistung, Immobilien und Recht – zu Fragen der Bankenregulatorik, technischen Integration und Innovation sowie rund um Geldwäscheprävention und den KYC-Prozess. Grundlage aller Dienstleitungen ist das Geldwäschegesetz.

Nehmen Sie Kontakt

mit uns auf

Ihre Ansprechpartner

SCHUFA Pressekontakt

Kormoranweg 5
65201 Wiesbaden
presse@schufa.de
Tel.: +49 611 9278-888
Mo. - Fr. 09 - 17 Uhr