Anfragen und Meldungen im Rahmen der Zuverlässigkeitsprüfung von Versicherungsvermittlern

gut beraten


Für viele Versicherungsunternehmen ist der Vertrieb von Versicherungsprodukten über Vermittler von entscheidender Bedeutung. Nicht übersehen werden darf aber, dass die Zusammenarbeit mit Vermittlern – insbesondere bei vordiskontierten Provisionen in der Lebens- und Krankenversicherung – auch mit nicht unerheblichen Risiken für die Versicherungsunternehmen verbunden ist. Der Steuerung und Kontrolle dieser Risiken kommt daher im Rahmen der Zuverlässigkeitsprüfung von Versicherungsvermittlern eine hohe Bedeutung zu.

Als wichtigen Bestandteil dieser Zuverlässigkeitsprüfung bietet Ihnen die SCHUFA relevante Bonitätsinformationen zu natürlichen Personen, Gewerbetreibenden und Unternehmen aus einer Hand an.

In 60 Minuten zeigen wir Ihnen die optimale Nutzung von SCHUFA-Web und den richtigen Einsatz von Anfrage- und Meldemerkmalen. Wir möchten somit Ihre Sicherheit im Umgang mit der SCHUFA steigern.

Inhalte

  • Vorstellung der SCHUFA Holding AG
  • Datenschutzrechtliche Rahmenbedingungen für Anfragen und Meldungen
  • Anfragen und Meldungen für Privatkunden und Gewerbetreibende
  • SCHUFA-Auskunft lesen und bewerten
  • über SCHUFA-Nachmeldungen die Risiken im Blick behalten
  • Handhabung SCHUFA-Web

Methode

Gesteuertes E-Learning / Webinar mit anschließender Fragerunde

Zielgruppe

Mitarbeiter aus der Orga-Abteilung von Versicherungsunternehmen, Versicherungsvermittlern, Maklerpools, Maklerverbünden

Dauer

60 Minuten

Trainer

André Wohlert

Referent für Vertragsparterschulung Vertrieb-UK

Versicherungsfachwirt (IHK), Betriebswirt (IHK)

Bitte beachten Sie, dass Sie nach Aktivieren des Buttons die SCHUFA.de verlassen

weitere Infos, Termine & Anmeldung

Icon

Wir sind akkreditierter Bildungsdienstleister bei „gut beraten“

Die SCHUFA ist nun als Bildungsdienstleister bei „gut beraten“ akkreditiert – einer zentralen Weiterbildungsplattform der Versicherungsbranche mit aktuell rd. 174.000 registrierten Nutzern. Mit einem Bildungskonto bei der Initiative gut beraten sind alle vertrieblich Tätigen gut ausgerüstet, um die gesetzliche Weiterbildungsverpflichtung gegenüber Aufsichtsbehörden, Arbeitgebern oder Produktgebern nachzuweisen.

Akkreditierungsnummer: GB-BDL-20190916-30700